• Zielgruppen
  • Suche
 

Neuentwicklung: Pneumatikdichtung mit Niedrigreibung

PLAST2015 in Mailand

Auf der PLAST2015 (5-9.5.2015) in Mailand, einer der international führenden Messen der kunststoffverarbeitenden Industrie, haben wir Stangen- und Kolbendichtungen vorgestellt, die bis zu 40% weniger Reibung aufweisen als herkömmliche Dichtungen.

Durch ein im EU-Projekt TDM-Seals (Grant Agreement No. 298647) entwickeltes Verfahren ("Texturing During Moulding") wird direkt im Vulkanisations- bzw. Spritzgussprozess eine ausgeklügelte Mikrostruktur auf die Dichtkanten geprägt. Neu entwickelte Beschichtungen stellen dabei ein unverändertes Entformungsverhalten sicher. Bei gleichbleibenden Dichteigenschaften im Zylinder helfen unsere Dichtungen die Antriebsenergie in Pneumatikkreisläufen bis zu 40% zu senken.

Ein positiver Zusatzeffekt ist eine entsprechend höhere Lebensdauer der Dichtkontakte, die in den nächsten 6 Monaten bis zum Projektabschluss untersucht und quantifiziert wird.