• Zielgruppen
  • Suche
 

VDI Seminar im Rahmen des VDI Wissensforum

Schwingungstechnik und Maschinendynamik - Verstehen und Anwenden   // 10. und 11. Juni 2015 , Frankfurt a.M. oder 21. und 22. Oktober 2015, Stuttgart

Seminarleitung

Prof. Dr.-Ing. Jörg Wallaschek, Institut für Dynamik und Schwingungen, Leibniz Universität Hannover

Thematik

Bei Entwicklung, Konstruktion sowie Betrieb und Instand haltung von Maschinen, Anlagen und Fahrzeugen müssen vielfältige Fragestellungen der Maschinendynamik und Schwingungstechnik gelöst werden. Hierfür stehen klassische und moderne Methoden der Modellierung und Simulation, sowie eine Vielzahl experimenteller Verfahren zur Verfügung. Die seit vielen Jahren anhaltenden Fortschritte in der Mikroelektronik und Softwaretechnik haben zu einer enormen Verbesserung der rechnerischen und experimentellen Analysemethoden der Maschinendynamik und Schwingungstechnik geführt. Das Seminar Schwingungstechnik und Maschinendynamik bietet in komprimierter Form einen Überblick zum heutigen Stand des Wissens und gibt Einblicke in Entwicklungstrends und Zukunftsperspektiven. Aufbauend auf einführende Vorträge zu den wichtigsten Grundlagenthemen werden zahlreiche Fallstudien und Anwendungsbeispiele vorgestellt,
mit denen der aktuelle Stand der Technik dokumentiert wird, und es wird gezeigt, wie die jeweiligen Problemlösungen auch auf andere Branchen und Anwendungen übertragen werden können. Ergänzende Übungsaufgaben mit vollständigen Lösungen vertiefen das Verständnis des Stoffes. Ausgewählte
experimentelle Methoden, wie z.B. Betriebsschwingungsanalyse und experimentelle Modalanalyse und die dazu verfügbare Messtechnik werden in praktischen Vorführungen demonstriert.

Zielgruppe

  • Ingenieure aus Entwicklung, Konstruktion, Betrieb und Instandhaltung, die Fragestellungen der Maschinendynamik und Schwingungstechnikbearbeiten
  • Berechnungs-, Versuchsingenieure und -techniker aus den Bereichen Maschinen- und Anlagenbau, Fahrzeugtechnik, Luft- und Raumfahrt
  • Messtechniker und Prüfingenieure, zu deren Aufgaben die Messung und Überwachung von Schwingungen gehört

Zielsetzung

In diesem Seminar lernen Sie die wichtigsten diskreten und kontinuierlichen Ersatzmodelle zur Beschreibung von Fragestellungen der Maschinendynamik und Schwingungstechnik kennen. Nach dem Seminar werden Sie in der Lage sein, diese bei der Lösung Ihrer Aufgaben anzuwenden und darauf aufbauend Berechnungen des linearen und nichtlinearen Systemverhaltens durch zuführen. Sie können die Grenzen der jeweiligen Modelle und Methoden einschätzen und wissen, wie Sie Ihre Ergebnisse systematisch validieren und durch experimentelle Untersuchungen absichern können. Nach diesem Seminar werden Sie in der Lage sein, störende Schwingungen durch Schwingungs-Isolaion, Schwingungs-Dämpfung und Schwingungs-Tilgung zu reduzieren. Sie können das Potential aktiver Systeme sowie den damit verbundenen zusätzlichen Software- und Hardware-Aufwand abschätzen und darauf aufbauend beurteilen, welche Lösung für Ihr Problem die besten Ergebnisse verspricht. Anhand der zahlreichen Fallstudien und Anwendungsbeispiele erfahren Sie, wie Sie bewährte Problemlösun gen aus anderen Branchen auf Ihre Fragestellungen übertragen können und wie Sie
diese bei der Lösung Ihrer Schwingungsprobleme erfolgreich nutzen können.

 

Weiter Informationen