InstitutAktuellesNeuigkeiten
Alexander von Humboldt Preisträger Prof. Alexander Vakakis zu Gast am IDS

Alexander von Humboldt Preisträger Prof. Alexander Vakakis zu Gast am IDS

© mechse.illinois.edu/news/vakakis-wins-humboldt-research-award

Die Alexander von Humboldt Stiftung hat einen der begehrten und renommierten Forschungspreise an Professor Alexander F. Vakakis von der University of Illinois in Urbana-Champaign, USA verliehen. Professor Vakakis nutzt diesen Forschungspreis zur Intensivierung der Zusammenarbeit mit Forschungsgruppen in Deutschland und wird vom 07. September 2020 bis 23. Spetember 2020 zu Gast am IDS sein. Im Rahmen seines Aufenthaltes wird er auch das Institut für Luftfahrtantriebe (ILA) der Universität Stuttgart besuchen, an dem Professor Malte Krack arbeitet, der am IDS promoviert hat.

Professor Vakakis ist international bekannt für seine herausragende Forschung auf dem Gebiet der Nichtlinearen Dynamik. Er hat wichtige Beiträge zu analytischen Methoden für Nichtlineare Systemen geleistet und war maßgeblich an der Entdeckung und Erklärung der Lokalisierung von Schwingungsenergie aufgrund von Nichtlinearitäten beteiligt. Er war einer der ersten Forscher, der das Konzept der nichtlinearen Energiesenken in mechanischen Systemen entwickelte. Während seines Aufenthaltes in Deutschland wird er seine Arbeiten über nichtlineare Modalanalyse und zur gerichteten Energieübertragung in mechanischen Systemen fortsetzen. Im Rahmen seines Aufenthaltes am IDS und am ILA wird Prof. Vakakis auch eine Vorlesung über Nichtlineare Schwingungen halten.

Verfasst von JW